brown jumper.JPG

Darren Saady

Pianist, Stimmtrainer, Korrepetitor

playing the piano.jpeg

Eine neue Heimat in Deutschland

     Im Jahr 2015 entschied ich mich, nach Deutschland zu ziehen und hatte erste Engagements als Ballet Korrepetitor am Theater Koblenz und am Theater im Revier in Gelsenkirchen.

 

     Seit 2018 bin ich als freiberuflicher Künstler in Berlin ansässig. Ich gebe Klavierunterricht und arbeite als Stimmtrainer und Korrepetitor.

 

     Hier begleite ich den Ernst Senff Chor bei seinen Proben unter Steffen Schubert. Gemeinsam haben wir ein großes Repertoire an bedeutenden Chorstücken aufgebaut.

 

    

beautiful hands.jpeg

     Über den Sommer bin ich regelmäßig als Pianist und Stimmtrainer in Sommerschulen und Musikcamps tätig. Unter der Führung von Verena Keller arbeitete ich zum Beispiel auf dem “Festival der jungen Stimmen – internationale OpernWerkstatt” in der Nähe von Zürich, und unter der Leitung von Eilana Lappalainen an der Berlin Opera Academy.

Ausbildungsstationen in Australien und Europa

     Nach meinem Schulabschluss widmete ich mich einem breitgefächerten Interessengebiet und studierte sowohl an der Universität Sydney, als auch am Konservatorium für Musik. 1998 erhielt ich dann meine Bachelor Abschlüsse in Jura und Alter Geschichte von der Universität Sydney, und Klaviermusik vom Musikkonservatorium Sydney.

 

     Meine anschließenden Studien und meine Liebe zur Musik führten mich ans Musikkonservatorium Queensland, und 2001 erhielt ich unter Natasha Vlassenko und Max Olding meinen Master für Klavier.

 

     Im Jahre 2003 zog es mich dann das erste Mal nach Deutschland, wo ich an der Musikhochschule in Trossingen Kurse in Klavier und Lied belegte. Dort wurde mein Interesse für die Oper geweckt, was mich dazu inspirierte, nach meiner Rückkehr nach Australien im Opernbereich zu arbeiten. Daraufhin führte mich mein Weg wiederum an das Musikkonservatorium in Sydney, wo ich 2010 bei Stephen Mould meine Studien in Opern-Korrepetition mit einem weiteren Master abschloss.   

     2012 fand ich mich erneut in Europa wieder, dieses Mal in London. An der Guildhall School of Music and Drama erhielt ich ein Vollstipendium und erwarb 2014 mein Künstler Diplom im Fach Opern Korrepetition. Währenddessen wurde ich außerdem mit dem Leonard Hancock Gedenkpreis ausgezeichnet.

 

     Daraufhin folgte ich dem Ruf der Lisa Gasteen National Opera Schule in Brisbane und kehrte ein letztes Mal in meine Heimat zurück. Dort arbeitete ich unter anderem mit John Fisher (The Met, La Scala), Robert Lloyd und Richard Hetherington (Royal Opera House, Covent Garden). Sehr intensiv war in dieser Zeit auch meine (private) Zusammenarbeit mit Victor Morris, dem ehemaligen Vorsitzenden des Fachbereichs Musik an der Englischen Nationaloper in Sydney.

Berufsmusiker vor der Berliner Zeit

 

 

     In Australien spielte ich die Tasteninstrumente im Orchester der Nationalen Oper Australien (in den Aufführungen von Peter Grimes, Lady Macbeth of Mstensk und The Makropulos Case) und korrepetierte an der Queensland Oper für das Stück Così fan tutte. In den Jahren 2011 und 2012 war ich am Musikkonservatorium Sydney als Korrepetitor auf Honorarbasis angestellt und erarbeitete dort unter anderem die Stücke La finta giardiniera, Trouble in Tahiti und King Arthur. Als Stimmtrainer sammelte ich berufliche Erfahrungen am Australischen Institut für Musik.

    

     Auf dem europäischen Kontinent wiederum lebte und arbeitete ich in England, wo ich in London für die Chelsea Opera Group (Don Quichotte) und die British Youth Opera (Paul Bunyon) tätig war. Einen letzten Stopp legte ich in Italien ein. Dort probte ich mit den Studenten des “Music Academy International Opera Program” in Mezzano als angestellter Korrepetitor, wo gleichzeitig Renata Scotto Gastdozentin war.

      Vor meiner Zeit in Berlin arbeitete ich in Australien, Großbritannien und Italien.

Aufnahmen

 
Bariton: Christopher Hillier
Puccini: Questo Amor
Giordano: Nemico della Patria
Verdi: Per me giunto
Leoncavallo: Si Può
 

REFERENZEN

„Ich empfand Darren als sehr bedachten und fähigen Musiker und Pianisten. Ich war davon beeindruckt, wie schnell er sich auf neue Inhalte einlassen kann. Er ist ein hervorragender Kollege, der viel zu bieten hat.“

—  Richard Hetherington,

Musikdirektor, Royal Opera House, Covent Garden

„Darren... war dem Momentum der Probe durchgehend verbunden und folgte dem Dirigenten auf kompetente Weise. Sein Beitrag zur musikalischen Unterstützung, die ein Regisseur, Dirigent und die Sänger von einem Korrepetitor benötigen, um fließend und kreativ proben zu können, war gänzlich angemessen und professionell.“

—  Dominic Wheeler,Leiter der Oper, Guildhall School of Music and Drama,London

„Darren vereint wertvolle Fähigkeiten und Erfahrungen, die ihn zu einem idealen Anwärter für eine Karriere als Korrepetitor/ Stimmcoach an Opernhäusern macht. Seine Fertigkeiten auf dem Klavier sind ausgezeichnet, er hat beeindruckende analytische Fähigkeiten, kann gut vom Blatt spielen und hat einen großen Enthusiasmus sowohl für das Opern- als auch das Musical-Repertoire. Als solcher ist er ein ungewöhnlich umfassender Musiker.“

—  Dr Stephen Mould,

Hochschuldozent für Dirigieren und Opernstudien, früherer Musikdirektor an der Nationaloper Australien

SO KÖNNEN SIE MICH ERREICHEN